Kochen mit Freu(n)den I

Geschreiben von Danielaauf12. Juni 2011 in Esspapier |

Ein Bücher-Blog der sich mit Essen beschäftigt? Das mutet komisch an, hat aber einen sehr triftigen Grund: Ich liebe Kochbücher und besitze ein ganzes Arsenal davon. So viele tolle Rezepte, so viele tolle Ideen… Und dann kaufe ich mir regelmäßig jeden Monat noch ein kleines Kochheft mit noch mehr tollen Rezepten.
Das Problem daran: Alleine koche ich (LEIDER) nicht! Da lohnt es sich nicht, all die tollen Gewürze und Dinge zu kaufen, die man zum Rezepte ausprobieren braucht. Die Lösung: Kochen mit Freunden und auch mit Freuden! Diese Idee wurde geboren, als ich noch am schönen Niederrhein wohnte, eine größere Küche hatte und jeden Tag in der Kochbuchabteilung “meiner” Buchhandlung stand und diese Bücher an den Mann gebracht habe. Mein MA-Kollege war auch kochbegeistert und auch Rishu war trotz (oder gerade wegen?) fehlender Kochkünste schnell begeistert. Wir haben uns dann in unregelmäßigen Abständen in meiner Küche getroffen und verschiedene Rezepte ausprobiert. Das war richtig, richtig schön!!!! Leider sind diese Zeiten jetzt vorbei, ich wohne nun in der bayrischen Landeshauptstadt und konnte weder die große Küche noch die Koch-Kumpanen mitnehmen. Mist.
Doch halt! Ferne Freunde besucht man gerne, und so traf es sich, dass mich Rishu im April besucht hat. Da haben wir dann nahtlos an die angefangene Tradition angeknüpft und gekocht. Und entgegen aller Befürchtungen hat das auch in meiner 4 qm-Küche wunderbar geklappt.
Rishu hat in den diversen Kochheften geblättert und letztendlich ist die Entscheidung auf Mandel-Petersilien-Reis gefallen. Das allein macht natürlich noch kein Essen, unsere Kreativität war gefragt und herausgekommen ist dann Hähnchenbrust-Filet mit Weißwein-Sauce an besagtem Reis und Blattsalat.

Und die Zubereitung des Mandel-Petersilien-Reis ist denkbar einfach:
Für 2 Portionen wird 1 kleine Zwiebel fein gewürfelt und in 1/2 EL Butter glasig gedünstet. Zur Zwiebel gibt man 125 g Langkornreis und dünstet diesen unter Rühren kurz mit. 250 ml Wasser zugießen und das Ganze aufkochen lassen. Danach leicht salzen und den Reis bei schwacher Hitze 15-20 min garnen. Zwischendurch umrühren. Achtung! Immer kontrollieren, ob der Reis nicht am Tofpboden ansetzt! In dem Fall jew. 1 EL Wasser hinzugeben. Inzwischen 1/2 Bund glatte Petersilie waschen, die Blätter von den Stielen entfernen und hacken. 2 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und 3 EL Mandelblättchen darin goldbraun rösten. Sobald der Reis gar ist, Petersilie unterrühren, eventuell nachsalzen. Den Reis in eine Schüssel füllen und mit den Mandelblättchen garniert servieren. Mhhh… Das Hähnchen haben wir einfach in einer Pfanne gebraten, natürlich schön vorsichtig, es ist auch recht zart gelungen. Die Weißwein-Sauce war eine einfach Mehlschwitze, die mit leckerem Riesling gewürzt wurde.
Ich für meinen Teil kann sagen, dass es richtig gut geschmeckt hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch von Rishu und auf die nächsten Koch-Experimente!

Schlagwörter: , ,

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Copyright © 2011-2017 Boergerwelt All rights reserved.
Desk Mess Mirrored version 1.9 theme from BuyNowShop.com.