Über michDaniela

  • Website: oder E-Mail
  • Biographie:

Beiträge vonDaniela:

 
0

[Rezension] Kleiner segeln, größer leben. DIGGER Hamburg (Stephan Boden)

On 29. September 2013 in Rezensionen

Segeln. Sofort hat mein ein Bild vor den Augen: Strahlend blauer Himmel, Sonne, sich kräuselnde Wellen, Gischt, sich blähende Segel, majestätische Maste, die in den Himmel ragen. Und an Bord ein alter Seebär, der zufrieden dem Horizont entgegenfährt. Seefahrerromantik pur. Die harte Realität hält dagegen: Tage ohne Wind, Tage mit zu viel Wind, Tage mit ein wenig Regen, Tage mit viel Regen, Tage mit Wind aus der falschen Richtung. Und meistens kann man dann nicht segeln. Die Lektion, die man beim Segeln lernt: Was sind schon Pläne?
Genauso ergeht es Stephan Boden, der in seinem Buch DIGGER Hambug von seiner geplanten, mehrmonatigen Segeltour erzählt. Und was aus den Plänen wurde. Vor der ganzen Reise standen jedoch eine Menge Veränderungen an, persönlich wie beruflich. Die für das Segeln größte (oder kleineste) Veränderung war wohl der Kauf von DIGGER, einer Varianta 18, also einem Boot, das nicht ganz sechs Meter misst. Vom Bug bis zum Heck. Und mit dieser “Nussschale” soll es vier Monate über die Ostsee gehen, Richtung Dänemark und Schweden. Und das nicht allein, nein, zwei Erwachsene und ein Hund (eine Hündin namens Polly, um korrekt zu sein) stellen die Crew. Klingt wie ein verrücktes Unterfangen? Ist es vielleicht auch, aber eines, das Spaß macht. Das wird bei der Lektüre des Reiseberichtes mehr als deutlich.
Mit Schirm, Charme und sympathischer Hamburger Schnauze erzählt Stephan Boden von den Monaten auf See, von netten und weniger netten Begegnunge im Hafen, von herrlichen Sommersegeltagen, dem Schicksal der Eingewehten und was einem sonst noch so passiert. An seinen Erzählungen merkt man, dass er ein Segler mit Leidenschaft ist, der viel Erfahrung hat und auch weiß was er tut. Lieber man einen Tag länger im Hafen bleiben, als sich und seine Mitsegler Kathleen und Polly in Gefahr zu bringen. Seinen kompletten Trip hat Boden sowohl auf Facebook als auch auf seinem Blog dokumentiert und Teile diese Berichterstattung sind mit in das Buch eingeflossen. Und für die Leser, die noch mehr wollen, gibt es noch QR-Codes, über die per Smartphone oder Tablet zusätzliche Bilder und Videos abgerufen werden können.

Fazit:
Ich bin eher durch Zufall auf das Buch gestoßen, aber da ich große Teile des Sommers 2013 segelnd (eher auf bayrischen Seen als auf dem Meer) verbracht habe, musste ich es einfach lesen. Und die Vorankündigungen haben nicht zu viel versprochen. ich bin begeistert und wäre nach einigen Seiten und Fotos am liebsten selbst auf große Fahrt gegangen oder zumindest sofort wieder auf ein Segelboot gestiegen. Und auch das Prinzip des Downsizing ist wunderbar und stimmt: Wozu den Luxus von Daheim mit in den Urlaub nehmen, wenn man doch auch mit viel weniger auskommt, sich so wieder auf sich selbst und das Wichtige im Leben besinnen kann? Daumen hoch und fünf Wollknäuel (sollten eher Segelschiffe sein) von mir. Ein extra Sternchen gibt es noch für die zuckersüße Polly, in die man sich einfach vergucken muss.

 

 

Stephan Boden: Kleiner segeln größer leben. DIGGER Hamburg
Delius Klasing, 2013
224 Seiten

Schlagwörter: , ,

 
0

Sub-Abbau-Extrem 2013 [März + April]

On 12. Mai 2013 in Challenges

Zwei Monate auf einen Schlag, heureka! Was ist da passiert? Eigentlich nichts besonderes, schnöder Zeitmangel. Toll wäre es natürlich, wenn ich jetzt riesengroße Erfolge zu vermelden hätte, leider ist dem aber nicht so. Lesetechnisch war der März relativ erfolgreich, der April hingegen so gar nicht. Woran das liegt, weiß ich nicht so genau, da habe [...]

 
1

Sub-Abbau-Extrem 2013 [Februar]

On 10. März 2013 in Challenges

Februar 2013 ist vorbei, ein kurzer Monat, in dem viel, viel los war. Ich bin gar nicht zur Ruhe gekommen, somit auch nicht wirklich zum Lesen. Aaaber: Ich habe die gestellte Afgabe geschafft und mir online keine Bücher gekauft. Und nicht nur online nicht, auch ganz normal analog gab es keine Bücher für mich! Yeah, [...]

 
1

Sub-Abbau-Extrem-2013 [Januar]

On 16. Februar 2013 in Challenges

Der Februar ist schon zu mehr als der Hälfte vorbei. Und das heißt, der Januar ist schon komplett vorbei. Zeit, meine Lesemonat Januar, insbesondere den Sub-Abbau-Extrem-2013, zu betrachten. Und das gibt es zu vermelden: Zu Ende gelesene Bücher: Timur Vermes – Er ist wieder da Nicolas Barreau – Die Frau meines Lebens Eigentlich habe ich [...]

 
2

[Montagsfrage 21.01.2013 + 28.01.2013] Vielleser? Lieblingsbuchhandlung?

On 28. Januar 2013 in Allgemein, Personal

So, zwei auf einen Schlag! Wieso manchmal sieben Tage nicht ausreichen, um eine simple Frage zu beantworten und eine Blogpost daraus zu machen, weiß ich auch nicht. Aber es ist halt so. Deswegen jetzt der Doppelpack. Paperthins Frage vom 21.01.2013 lautet: Wie bist Du zum Vielleser geworden? Tja, wie bin ich Vielleser geworden? Obwohl ich [...]

 
1

[Blogparade] Zeigt her Eure Maschen

On 27. Januar 2013 in Maschensätze

Am Freitag habe ich bei einem Twittertreffen in der Niederlassung im schönen München Lutz kennenlernen dürfen. Der betreibt eine wunderschöne und kreative Website, Maleknitting. Ein Mann, der strickt. Ungewöhnlich, aber gut. Lutz’ erster Satz (na gut, nach dem Hallo ;-)) war die Aufforderung an mich, bis Sonntag einen Blogpost übers Stricken oder Wolle im Allgemeinen [...]

 
0

[Montagsfrage 14.01.2013] Lese-Accessoires

On 16. Januar 2013 in Allgemein, Personal

Und schon wieder ein Mittwoch, an dem ich die Montagsfrage beantworte. Immerhin habe ich mir aber den zweiten Wochentag mit M ausgesucht ;-) Diese Woche lautet die Frage von Paperthin: Welche Accessoires benutzt Du, um Dir das Lesen einfacher zu gestalten? Tja, eigentlich keine … Ich sollte nur immer meine Brille auf der Nase oder [...]

 
3

[Montagsfrage 07.01.2013] Premiere am Mittwoch

On 9. Januar 2013 in Allgemein, Personal

Am ersten Montag des Jahres 2013 bin ich bei Paperthin auf ihre Montagsfrage aufmerksam geworden. Weil ich solche regelmäßigen Blogposts mag und ein Ziel für meinen Blog auch ist, diese wieder aufzunehmen bzw. regelmäßiger zu führen (siehe Teaser Tuesday und Freitags-Füller), passt das doch ganz gut. Jeden Montag wird eine Frage veröffentlicht, auf die per [...]

 
1

[Home Made. Winter] Rosenkohleintopf/Stew with Brussels sprout

On 7. Januar 2013 in Esspapier, Personal

Im letzten November habe ich beim Gebrtstagsgewinnspiel von Feed me up before you go-go mitgemacht und tatsächlich ein Kochbuch gewonnen: Home Made. Winter von Yvette van Boven. Ich hab mich riesig gefreut und über Weihnachten, als das Buch dann da war, den ersten Blick hinein geworfen und sinniert, was ich denn als erstes ausprobieren soll. [...]

 
6

Lesestatistik 2012

On 1. Januar 2013 in Statistik

              Meine erste Lesestatistik! Obwohl ich mich ja gar nicht traue, sie zu veröffentlichen. Da ist noch ganz, ganz viel Platz nach oben. Aber was soll’s:   Gelesene Bücher: 12 (in Worten: zwölf. Das macht ein Buch pro Monat. Na klasse.) Jasper Fforde – Der Fall Jane Eyre Ransom [...]

Copyright © 2011-2017 Boergerwelt All rights reserved.
Desk Mess Mirrored version 1.9 theme from BuyNowShop.com.